Wo in Deutschland ist die Grunderwerbssteuer noch günstig?

Die durch die Medien verbreitete Meldung hat ganz schön aufgerüttelt: Die Grunderwerbssteuer in Sachsen wird zum 01.01.2023 von aktuell 3,5 Prozent auf 5,5 Prozent erhöht! Diese Anhebung ist in der Tat massiv. Betrug die Steuer für ein Objekt mit Kaufpreis 500.000 Euro bisher 17.500 Euro, müssen Sie in Sachsen ab Januar eine Steuer von 27.500 Euro entrichten. Gut, vergleicht man die Steuersätze mit anderen Bundesländern, so kann man argumentieren "Sachsen zieht lediglich nach". Tatsächlich betragen die Sätze überall zwischen 5 und sogar 6,5 Prozent. Hamburg erhöht ebenfalls, von aktuell 4,5 Prozent auf 5,5 Prozent zum 01.01.2023. Nur in Bayern bleibt die Grunderwerbssteuer auf niedrigen 3,5 Prozent - und eine Erhöhung ist derzeit nicht in Sicht!

Fazit: Sollten Sie in Sachsen oder Hamburg den Erwerb einer Immobilie planen, so sollten Sie den Kauf vorzugsweise noch im Jahr 2022 durchführen. Oder Sie kaufen ein Objekt in Bayern.
Philipp von Wartburg, 16.10.2022



Drei wichtige Lektionen in turbulenten Aktienmärkten

Aktienmärkte sind nicht einfach. Manchmal tun sie nämlich einfach nicht das, was man erwartet hätte. Doch wie können Sie sich und Ihr Vermögen vor solchen Situationen schützen? Hier drei Tipps für mehr Klarheit.

1. Eine Rezession ist kein Grund zu verkaufen

2. Market-Timing, wie immer ohne Gewähr

3. Der richtige Zeitpunkt, Portfolio und Plan zu überprüfen

Lesen Sie den ganzen Artikel unter

https://ruhestandsplanung.blogspot.com/2022/08/drei-wichtige-lektionen-in-turbulenten.html

Karl Tischler, 08.08.2022


Edelmetall

Historisches Gold-Silber-Ratio in Sicht?

Gold-Silber-Ratio: Nahezu historischer Höchstwert erreicht!
Vom höchsten Wert am 18.03.2022 (über 120) ist das Ratio zwar noch ein gutes Stück entfernt, und wird ihn vermutlich auch nicht erreichen, aber mit aktuell 91,48 (Stand 12.07.2022) sind wir ganz weit oben. Was bedeutet das? Silber ist im Vergleich zu Gold derzeit stark unterbewertet. Klar, die Wirtschaft schwächelt (=wenig Silberbedarf), und es wird eher in Gold geflüchtet (obwohl auch Gold gerade stetig an Wert verliert). In einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld ist Silber praktisch immer unterbewertet (sprich wenig Wert). Sobald die Wirtschaft wieder anläuft - was wir alle hoffen - wird der Silberkurs sehr schnell steigen. JETZT ist somit ein guter Zeitpunkt, einen Teil des liquiden Vermögens in Silber zu sichern. Egal wie sich der Kurs in den nächsten Tagen oder Wochen verändert, die Inflation von ca. 8 Prozent schlägt man auf jeden Fall. Und bedenke: Sobald Tankrabatt und 9-Euro-Ticket auslaufen, wird die Inflation noch mehr steigen!
Fazit: Jetzt physisches Silber kaufen!

Philipp von Wartburg, 14.07.2022



Kennen Sie die wertvollste Fluchtwährung der Welt?

Nicht nur Millionäre haben dieses seltene Gut für sich entdeckt. Auch andere vermögende Kundinnen und Kunden schätzen immer mehr die Einzigartigkeit von Farbedelsteinen. Weltweit anerkannt, höchste Wertkonzentration und eine stark steigende weltweite Nachfrage treiben die Preise in die Höhe. Dr. Thomas Schröck beschäftigt sich seit 40 Jahren mit Edelsteinen und kennt alle Tricks und Fallstricke.

Edelstein-Experte Dr. Thomas Schröck klärt in seinem Sonder-Webinar auf, am Mittwoch, 27.04.2022 um 12:00 Uhr. Hier anmelden:

https://dgfrpmbh.clickmeeting.com/edelsteine-jetzt/register

Philipp von Wartburg, 12.04.2022



Alle reden über Energiewende, Strompreise und Photovoltaik...

...aber was sollten Sie aktuell tatsächlich dringend wissen?

Deutschland möchte die Energiewende meistern, so viel ist sicher. Der Plan dazu steht schon lange, nur die Umsetzung kam nicht so richtig in die Gänge. Seitdem die Strompreise stark steigen, gedeihen immer mehr Überlegungen, wie auch Bürgerinnen und Bürger ihren Beitrag zur Wende leisten können. Verschiedene Förderprogramme wurden und werden dazu aufgelegt, viele Informationen veröffentlicht. Was können Sie nun tatsächlich tun? Was lohnt sich für Sie persönlich? Welche Fallstricke und Risiken sollten Sie kennen? Was beinhaltet das Osterpaket von Bundesminister Robert Habeck und wer profitiert davon?

Photovoltaik-Experte Jürgen Ruf klärt in seinem Sonder-Webinar auf, am Mittwoch, 13.04.2022 um 12:00 Uhr. Hier anmelden:

https://dgfrpmbh.clickmeeting.com/photovoltaik-jetzt/register

Philipp von Wartburg, 10.04.2022



Vermögen und Gesundheit - die ewige Symbiose

In eigener Sache
Die Erkenntnis ist nicht neu: Sie arbeiten das halbe Leben, sparen Ihr Geld und bauen Vermögen auf, achten dabei nicht auf Ihre Gesundheit - nur um den zweiten Teil Ihres Lebens Ihr Vermögen für die Erhaltung Ihrer Gesundheit auszugeben. Muss es wirklich soweit kommen? Gibt es keine Möglichkeit, vorher Risiken, Gefahren und Missstände zu erkennen - und wenn möglich entsprechend vorzubeugen? Doch, die gibt es. In Zusammenarbeit mit Dr. med. Christian Bogner wurde eine Video-Plattform entwickelt, auf der Dr. Bogner sein gesammeltes Wissen und seine Erfahrungen unter dem Titel "Ohne Nebenwirkungen" weitergibt. Holen Sie sich einen Zugang zur Video-Plattform - am 1. Mai 2022 geht's los!

https://infothek.dgfrp.de/lp/dr-bogner

Philipp von Wartburg, 29.03.2022



Jetzt ist finanzielle Selbstverteidigung notwendig

Das Jahr 2021 war ein denkwürdiges Jahr - das Jahr 2022 geht jetzt schon in die Geschichte ein! Die Ukraine-Krise hat uns erfasst. Der Ifo-Index sinkt erneut und die Wirtschaft erholt sich deutlich schlechter von Corona als erhofft. Überall Lieferengpässe, massiv steigende Energiepreise und eine ausufernde Inflation lassen eine Entspannung in weite Ferne rücken. Die neue Ampel-Koalition bestätigt gemischte Gefühle der Bevölkerung. Pandemiebedingte Probleme werden aufgeschoben, neue Schulden gemacht, ehemals rentable und hochgeachtete Wirtschaftszweige stillgelegt.
Was kann ich aber als Verbraucherin und Verbraucher tun, um diesen Gefahren, Risiken und Krisen zu begegnen? Wie bringe ich mein Vermögen in Sicherheit? Welche Möglichkeiten kann ich schnell und einfach umsetzen? Wie schütze ich meine Familie, meine Werte, meine Freiheit? Jetzt ist finanzielle Selbstverteidigung notwendig!

Unser Tipp: Holen Sie sich jetzt den Rat verschiedener Experten, informieren Sie sich schnell und handeln Sie dann. Schützen Sie sich und Ihre Familie.

Philipp von Wartburg, 01.03.2022



Zusätzliche Steuererklärung für Millionen Bürger

Die Politik hat Jahrzehnte gebraucht - für die Betroffenen bleiben nur genau vier Monate. Und es sind viele Betroffene. Sehr viele. Millionen Bürgerinnen und Bürger. Denn es geht um rund 36 Millionen sogenannte "wirtschaftliche Einheiten".

Wegen der Grundsteuerreform, die am 1. Januar 2025 in Kraft tritt, müssen schon heuer sämtliche Wohn-, Datschen- oder Garagengrundstücke neu bewertet werden. Also sowohl Häuser als auch Wohnungen. Außerdem alle Vermögen in Land- und Forstwirtschaft. Eine Mammutaufgabe. Bis zum 31.10.2022 müssen alle Steuererklärungen abgegeben werden. Und nur die elektronische Form über das Elster-Verfahren ist erlaubt. Welche Auswirkungen die neue Steuer haben wird, ist teilweise schon absehbar. Im Berliner Speckgürtel wird die Grundsteuer um etwa 300 Prozent steigen, so die aktuellen Berechnungen.

Sie als Eigentümer sollten sich auf jeden Fall baldmöglichst bei Elster registrieren, sofern Sie dies noch nicht getan haben.

Philipp von Wartburg, 09.01.2022



Ohne Netzwerk kein konsistenter Schutz

Sie möchten Ihr angespartes, verdientes bzw. geerbtes Vermögen überlegt schützen, ohne Netzwerk mit entsprechenden Spezialisten? Das ist leider kaum möglich. Bei Asset Protection müssen eine Vielzahl Faktoren und Risiken berücksichtigt werden, die ein einzelner Fachspezialist gar nicht überschauen kann. So müssen neben finanziellen Aspekten auch rechtliche und steuerliche Einflüsse im In- und Ausland mit einbezogen werden. Ein Netzwerk, wie es der Asset Protection Club im Hintergrund besitzt, ist unabdingbar. Ohne Netzwerk ist kein konsistenter Schutz möglich.

Philipp von Wartburg, 29.12.2021



15 wichtige Ansätze für Vermögensschutz

Die Finanzbranche kennt sich bestens aus mit Vermögensaufbau und entsprechenden Produkten. Aber mit nachhaltigem Vermögensschutz? Bei Asset Protection geht es eben nicht zwangsläufig um Rendite sondern um Sicherung und Schutz vor äußeren und inneren Einflüssen wie Steuern, Staat, Krisen und "unvorhergesehenen" Ereignissen. Was dabei zu beachten ist, lesen Sie in diesem Artikel.

Philipp von Wartburg, 11.12.2021

Mehr lesen...